Steckkamm

Aus Langhaarwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beim Steckkamm handelt es sich um einen Schmuckkamm mit langen, oft gebogenen Zinken, zum Kämmen meist nicht geeignet.
Häufig mit Strass oder Malereien verziert.

Alte Kämme in Jugendstil oder Art Deco können sehr wertvoll sein; häufig verwendete Materialien waren Schildpatt (Achtung! Karettschildkröten stehen unter Artenschutz!), Holz, Perlmutt, Cloisonne (Schmuck-Emaille) oder Bakelit (ein Kunststoff).

Heutzutage bestehen Schmuck- und Steckkämme meist aus Kunststoff.
Beim Kauf ist auf gute Verarbeitung zu achten; scharfe Pressgrate können die Haarstruktur verletzen.