Patentspangen

Aus Langhaarwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Patentspange von unten.

Patentspangen werden gerne schon bei kleinen Kindern verwendet, um Haare zusammen- oder aus dem Gesicht zu halten und Frisuren zu schmücken. Leider sind sie für die Haare wegen scharfen Kanten nicht ganz ungefährlich.

Herkunft: Selbstgebastelt, in größeren Supermärkten, in Drogeriemärkten, im Internet
Größe: zwischen 2 und 10cm lang, je länger, desto breiter
Verpackungseinheit: einzeln
Preisbeispiel: dm, 1 Stück, ab 1,99€
Andere Bezeichnung: Haarspange (dieser Begriff wird für viele Haarspielsachen verwendet)
Farbe: die Spangen selbst sind alufarbig, die Deko darauf ist sehr unterschiedlich
Verwendungszweck: Je nach Größe als Deko, für einen Half-Up, einen Pferdeschwanz oder auch für verschiedene Hochsteckfrisuren und Dutts.
Tipp: Scharfe Kanten und Pressnähte kann man mit farblosen (Nagel-)Lack überlackieren oder mit Klebefilm umwickeln. Außerdem gibt es sogenannte "Hair Paddys", die dazu gedacht sind, über die Patentspange gezogen zu werden und sie dadurch ungefährlich zu machen.