Masara

Aus Langhaarwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Masara

Beim Masara handelt es sich um einen hochgeklappten französischen Zopf.

Frisierzubehör

Frisurenanleitung

  • Basis ist ein französischer Zopf, der eher hinten am Kopf beginnt, nicht zu nah am Pony.
  • Den französischen Zopf ganz locker flechten, große Stränge zu den Seiten hinzunehmen, sodass auf jeder Seite nur etwa 3-5 mal Haare neu aufgenommen werden.
  • Zuende flechten, das Ende mit einem dünnen Haargummi fixieren.
  • Zopf hochklappen.
  • Noch einmal umklappen, also wieder nach unten, sodass oben keine Spitzen rausgucken, sondern ein nach innen gerichteter Knubbel entsteht. Die Spitzen unter dem umgeklappten Zopf verstecken.
  • Spitzen grob mit 1-2 Haarnadeln feststecken.
  • Den oben liegenden Zopf nach links und rechts ausneinanderziehen, die einzelnen Schlaufen groß machen. Mit Haarnadeln feststecken, darauf achten, den darunter liegenden Klappzopf mit zu fixieren.
  • Fertig!
  • Nach Wunsch kann die Frisur noch mit Perlen-Haarnadeln, Kämmchen, o.ä. dekoriert werden.

Weblinks