Herstellung einer Haarforke

Aus Langhaarwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Haarforken sind ein beliebter Haarschmuck, mit dem sich die Haare schonend hochstecken lassen.
Hier nun eine Anleitung, wie man diese praktischen Helferlein auch selbst herstellen kann:

Zuerst wird die Form mit Bleistift angezeichnet.
Dann wird an der Stelle, an der später die Rundung sein soll, ein Loch der passenden Größe gebohrt.


Zum Aussägen der Form eignet sich eine Decoupiersäge am besten, eine Stichsäge geht allerdings auch.


Das Glattschleifen funktioniert am besten mit einer elektrischen Feile, das ist ein Aufsatz für die Bohrmaschine. Eine fest eingespannte Bohrmaschine erleichtert die Arbeit ungemein.
Den Feinschliff bekommt man am besten mit einem Bandschleifer hin.


Am Ende wird dann noch mit einem feinen Schleifschwamm nachgeschliffen und mit Leinöl geölt.


Nach dem gleichen Prinzip kann man auch Haarstäbe herstellen.