Fairytale-Ends

Aus Langhaarwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter Fairytale-Ends versteht man Spitzen, die keine gerade/saubere Schnittkante mehr aufweisen, sondern größtenteils so wachsen gelassen wurden, wie sie eben wachsen.

Fairytale-Ends entstehen mit der Zeit ganz von selbst, wenn man nicht konsequent die Spitzen nachschneidet und (s)eine Schnittkante aufrechterhält.

Im Normalfall sind sie in den unteren Haarregionen weitaus dünner als saubere Schnittkanten und gefallen nicht jedem - Fairytale-Ends werden oft mit Verwilderung/Ungepflegtheit asoziiert, weil dort der Natur freien Lauf gelassen wurde.