Dragon knot

Aus Langhaarwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Dragon knot ist eine Variante des Dragon buns; statt mit zwei wird er mit vier Zöpfen gesteckt, von denen zwei Reverse braids sind. Er besteht also aus zwei "normalen" Holländern oder Franzosen und zwei Reverse braids in holländischer oder französischer Technik.

Frisierutensilien:

  • Stielkamm,
  • vier Zopfgummis,
  • Abteilclips,
  • Haarnadeln.

So geht's:

Haare in zwei gleichgroße Partien quer scheiteln, und zwar so, dass eine von der Stirn verlaufende Partie genauso dick ist wie eine im Nacken verlaufende.

Nochmal in der Mitte scheiteln.

Untere Partien beiseite tun.

Obere Partien französisch oder holländisch flechten.

Mit Haargummis fixieren und beiseite tun.

Kopf vorne rüber beugen und im Nacken beginned die untere Partien ebenfalls französisch bzw. holländisch flechten.

Obere Partie wieder entklippen, alle vier Zöpfe miteinander dutten.