Kokosöl

Aus Langhaarwiki
(Weitergeleitet von Cocos nucifera)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeines

Kokosöl, auch Kokosnussöl/Kokosfett/Kokosbutter genannt, hat einen Schmelzbereich von 21-25°C und ist bei Raumtemperatur meist fest. Es hat eine weiße bis weißlich-gelbe Farbe und wird aus Kopra (getrocknete Kernfleisch von Kokosnüssen) gewonnen.

Unraffiniertes Kokosöl riecht zart nach Kokos, raffiniertes Öl ist geruchlos.

Kokosöl ist ein hochspreitendes und nicht trocknendes Öl.


INCI

Cocos nucifera


Inhaltsstoffe

  • Laurinsäure (ca. 47–50 %)
  • Myristinsäure (ca. 19 %)
  • Caprylsäure(ca. 6 %)
  • Caprinsäure (ca. 6 %)
  • Palmitinsäure (ca. 10 %)
  • Linolsäure (ca. 1–2 %)
  • Ölsäure (ca. 5–7 %)
  • ca.2 mg/100 g Tocopherole


Kosmetische Verwendung

Kokosöl ist in vielen tropischen Regionen als traditionelles Mittel für die Haut- und Haarpflege bekannt.
Es dringt schnell in die Haut ein. Charakteristisch ist eine gewisse kühlende Wirkung auf der Haut, da es beim Schmelzen sehr viel Schmelzwärme aufnimmt (diese Eigenschaft wird auch bei der Herstellung von Eiskonfekt genutzt).
Da Kokosöl als komedogenes Öl gilt, sollte bei zu Hautunreinheiten neigender Haut lieber auf Babassuöl zurückgegriffen werden, welches dank ähnlicher Zusammensetzung ein guter Ersatz ist.

In Haarpflegeprodukten wirkt Kokosöl rückfettend und glättend.

Kokosöl ist ein klassisches Anfängeröl in der Haarpflege, es ist günstig und viele Langhaars kommen mit diesem Öl sehr gut zurecht. Man kann es sowohl als Haarkur vor der Wäsche als auch nach der Wäsche als Leave-In verwenden.

Bei Läusebefall ist Kokosöl als Ölkur sehr gut geeignet, durch das Öl werden die Tracheen der Läuse verstopft und sie ersticken. Außerdem löst es die Kittsubstanz, mit der die Nissen am Haar festgeklebt werden wodurch sie sich auskämmen lassen.

Kokosöl im Handel

  • supergünstiges raffiniertes und gehärtetes Öl: Palmin® (geruchlos)
  • unraffinieres (Bio-)Kokosöl gibt es von verschiedenen Anbietern in Lebensmittelqualität, eigentlich zum Braten, Backen und Kochen gedacht. (z.B. von Bio Planete, CMD, Amanprana - zarter Kokosduft)
  • Monoi Tiare, ein polynesisches Pflegeöl für Haut und Haare (Duft nach Blüten/Sandelholz/Vanille/...)
  • Kokosöl von verschiedenen Naturkosmetikherstellern, speziell zur Haut- und Haarpflege und teilweise noch mit ätherischen Ölen, Wachsen oder anderen Ölen vermischt (z.B. von Logona, CMD, Sante Haarwachs...)


Weblinks