Sheabutter

Aus Langhaarwiki
(Weitergeleitet von Butyrospermum Parkii)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeines

Sheabutter, auch Karitébutter, Beurre de Karité oder Galambutter genannt, wird aus den Nusskernen der Früchte des Sheabaumes gewonnen. Der geläufige Name für den Sheabaum "Butyrospermum parkii" ist veraltet, auch wenn er nach wie vor verwendet wird. Die korrekte Bezeichnung lautet Vitellaria paradoxa mit den Unterscheidungen der beiden Subspecies Vitellaria paradoxa subspecies paradoxa (westafrikanisch) und Vitellaria paradoxa subspecies nilotica (ostafrianisch).

Gute, native Qualitäten haben eine glatte Konsistenz und eine helle leicht gelbliche Farbe. Dunklere graue Qualitäten sind von minderer Qualität und sollten gemieden werden. Unraffinierte, native Sheabutter hat einen leichten Eigengeruch, raffinierte Sheabutter ist geruchlos.

Sheabutter ist in reinem Zustand, sogar in tropischer Hitze, bis zu vier Jahren haltbar.

Sheabutter ist ein niedrigspreitendes, nicht trocknendes Öl.


INCI

Butyrospermum parkii


Gewinnung der Sheabutter

Traditionell werden die Nüsse in der Sonne getrocknet, geschält und die Kerne über Feuer geröstet. Danach werden die Kerne von Frauen per Hand mit Stößeln zu einer bräunlichen Masse gemörsert und mit Wasser vermengt mehrere Stunden zu einem Teig verknetet. Durch wiederholte Zugabe on Wasser und erneutem Erhitzen des Breis setzt sich das Fett an der Wasseroberfläche ab und kann abgeschöpft werden. Anschließend wird es gefiltert und abgefüllt. Mittlerweile verfügen viele Frauenkooperativen über Maschinen, die Teile der anstrengenden Handarbeit übernehmen.

Inhaltsstoffe, Zusammensetzung

  • Ölsäure (39–60 %)
  • Stearinsäure (25–51 %)
  • ca. 2–12 % Unverseifbares
  • Tocopherole (ca. 44–786 mg/g)
  • Vitamin A
  • Phenole
  • Catechine
  • Triterpene

Das Besondere an der Sheabutter ist der hohe Anteil an unverseifbaren Bestandteilen – im Vergleich zu Avocadoöl 6 %, Sesamöl 1,5 %, Olivenöl 1,2 %.


Kosmetischer Einsatz

Sheabutter reguliert den Feuchtigkeitsgehalt der Haut und wirkt rückfettend, beruhigend und glättend. Sheabutter ist sehr geeignet für die Behandlung trockener, neurodermitischer und barrieregestörter Haut. Sie gilt als ausgesprochen verträglich und kann auch pur oder in Kombination mit anderen Ölen verwendet werden. In Rezepturen wirkt sie als natürlicher Konsistenzgeber und leichter Koemulgator.


Weblinks